NLHI als Integration von natürlicher Intelligenz (NL), lebendiger Intelligenz (LI) und hominider Intelligenz (HI)

Obwohl in Landwirtschaft, Ernährung oder auch Klimaschutz weithin anerkannt und umgesetzt, bleiben aller effektivste und umfassende Möglichkeiten einer natürlichen oder „naturbasierten“1vgl.: 3 Grad mehr — Ein Blick in die drohende Heißzeit und wie uns die Natur helfen kann, sie zu verhindern — Teil ll Naturbasierte Lösungen (oder „natur-based-solutions“ NBS) oekom.de Klaus Wiegandt (Hrsg.) Immunisierung nicht nur unbeachtet, sondern werden entgegen zahlreicher starker Indizien und Beweise2vgl.: Krankheit und Heilung → Fußnote 10 und ihre Erläuterung | fuehlenunddenken.de | 2. März 2016 & Viren können nicht nur schaden, sondern auch helfen — Das menschliche Virom besteht aus 380 Billionen Viren. Einige schlummern über Jahre hinweg im Körper, um dann entweder anzugreifen oder zu schützen. … 22.12.2020 spektrum.de & Heilsamer Infekt DER SPIEGEL Nr. 47 / 14.11.2020 missachtet und blockiert. Auch wenn in beispielloser Weise Corona-Viren die stärkste Erholung und Stresslinderung der Ökosysteme zu Wasser, in der Luft und im Boden seit der industriellen Revolution am westlichsten mitausgelöst und mitverursacht haben,3Das Jahr, das unsere Erde veränderte — Dokumentarfilm 2021 tv.apple.com/de Erzählt von David Attenborough, Regie: Tom Beard — [Gezeigt wird] wie das Leben im Lockdown der Natur die Möglichkeit gibt, sich zu erholen. Zu Land, zu Wasser und in der Luft hat die Erde ihren Rhythmus wiedergefunden, als der Mensch innehalten musste. scheint Medien, Forschung und Politik bis heute nichts wichtiger, als dies von ihrer Forschung, „Wissenschaft“, Reflexion, Kommunikation und Umsetzung auszuschließen.

Natur-, Klima- und Artenschutz durch weltweite Lockdown (ausgelöst durch Viren) intelligent aufgegriffen, transformiert und ausgeweitet, hätten ohne ihre Missachtung der definitive Anfang vom Ende aller weiteren Epidemien und Pandemien sein können. Als wie ebenfalls in konstruktivster Rück- und Wechselwirkung der Anfang vom Ende der Erderwärmung, von Artensterben und Naturzerstörung, Linderung und Lösung von Gewalt, Krieg, Misshandlung und anderem mehr. Vergleichbar auch z. B. mit einer trophischen Kaskade durch Wölfe im Yellowstone-Nationalpark.4Yellowstone – Das Geheimnis der Wölfe arte.tv Ein Film von Jürgen Hansen und Simone Stripp — bis 23/01/2024

Eine moderne, durch Interdisziplin qualifizierte und seriöse Forschung, Medienarbeit und Politik hätte längst viel besser mit entsprechenden Konsequenzen gezeigt und nachgewiesen: Die Corona-Pandemie war, wie alle anderen Epidemien und Pandemien vor ihr, essentieller Teil einer natürlichen und lebendigen Intelligenz (NI, LI oder NLI), mit der Leben und Natur schon immer ihre Zerstörung, Artensterben, Naturkatastrophen oder Meteoriteneinschläge hin zu erneuter und nie dagewesene Vielfalt, Organisation und Vernetzung revitalisierte und renaturiert hat.

NI hatte offenbar vom Urknall an LI zum Ziel und NLI hatte offenbar von erstem Leben an hominide oder menschliche Intelligenz (HI oder MI) zum Ziel, mit der Möglichkeit alles (wesentliche) aus allem (wesentlichen) heraus zu begreifen, zu vernetzen um damit Probleme aller Art, Herausforderungen und Provokationen von Natur und Leben (der immer fortdauernden Evolution) und seiner Ausbreitung und Vernetzung hinein in Raum und Zeit des Universums als integrierte NLHI zu lösen und zu meistern.5Vgl.: Mit Vielfalt und Vernetzung aus der Multikrise fuehlenunddenken.de 8. Februar 2023 → PDF-Dokument insb. S. 1 + 2 Fußnoten 6 + 18 und S. 5 + 6 Fußnoten 52 — 67

Es ist die ultimative Disqualifikation und Negation von Forschung, Medien und Politik eine solche ganzheitliche Vernetzung und Interdisziplin, der Reflexion von Gesamtzusammenhängen usw. nicht nur unterlassen zu haben, sondern immer noch mehr ihr Gegenteil mit (kategorischem) Wissen, Fakten, Expertentum, Spezialisierung und Fachidiotie zu zelebrieren und als (einzig) seriös und konstruktiv zu halluzinieren.

So wird in der Ausgebe der ZEIT vom 30. Nov. 2023 u. a. erklärt, „wie die mRNA-Impfung funktioniert“. Wie „funktionieren“, oder besser wirken im Vergleich! naturbasierte Impfung/Immunisierung (gegen Tumore)? Wie viel umfassender und nachhaltiger auch gegen alle anderen Verletzungen, Krankheiten und Todesfälle? Wie viel besser würden nicht-gentechnische sondern naturbasierte Methoden auch gegen alle Tumore und Infektionserkrankungen wirken? — Wenn eine (Wochen)Zeitung wie DIE ZEIT, Forschung und Politik mit mindestens den gleichen finanziellen und politischen Mitteln seit jeher eine Arbeit wie Brustkrebs und Umwelteinflüsse6Brustkrebs & Umwelteinflüsse — Heilen ist gut, vermeiden ist besser! 18. April 2012 wecf.org von 2012 aufgegriffen hätte?

Weitere Beispiele, neben der oben erläuterten Verkennung der Corona-Pandemie, mit der Forschung, Medien und Politik Einsich (Intelligenz) in absolut essentielle und aller relevanteste Gesamtzusammenhänge, Vernetzungen und Wechselwirkungen nicht nur unterlassen haben, sondern sich durch Einengung und Einschränkung von ihr immer noch weiter entfernten:

  1. Behauptungen und Studienergebnisse ohne Zusammenhang, Verhältnis und Vergleich, künstliche Massenimpfungen hätten Millionen schwere Erkrankungen und Todesfälle verhindert um damit gleichzeitig zu verschweigen und Forschung zu Fragen blockieren, wie ungleich viel mehr Verletzungen, Erkrankungen, Todesfälle und auch (häusliche) Gewalt, Misshandlung, Krieg Erderwärmung, Artensterben u. a., ein multifunktionales und vielseitiges Bündel aus primärer Ursachenbekämpfung durch Naturschutz bzw. gesunder Lebensweise, hätte verhindern können.7Möglichkeiten zur Lösung der Corona-Krise 14. Febr. 2021 fuehlenunddenken.de
  2. Die Grenzen des Wachstums, endliche Flächen und Ressourcen „des Planeten“ oder „der Welt“ hervorzuheben um nach der gleichen Masche wie in 1. unreflektiert zu lassen, zu ignorieren und zu missachten, dass nur ihre viel weniger relevante Masse und Quantität begrenzt ist, viel relevantere Qualität durch Ausdifferenzierung, Vermischung, Organisation, Vernetzung usw. allerdings endlos und unbegrenzt. Das ist als setze man die von außen sichtbare Fläche eines Schwamms mit der exorbitant größeren Gesamtfläche seiner inneren Struktur gleich. Vgl.: Binneralpe 20168Binneralpe 2016 fuehlenunddenken.de 18. Juni 2016
  3. Weil Unis, Medien, Forschung und Politik übergreifendes und interdisziplinäres Reflektieren und Kommunizieren nicht nur unterlassen, sondern systematisch verlernt haben, entgehen ihnen aller konstruktivste Zusammenhänge, Wechselwirkungen und Lösungsmöglichkeiten. So würden Kosteneinsparungen durch ein Ende von Straßenbau zu Gunsten von Straßenbahn, ÖV und Schiene und damit einhergehende Gesundheitsvorsorge bzw. Prävention von Krankheiten und Verletzungen, alle erforderlichen Klimaschutzmaßnahmen vielfach finanzieren können.
  4. Der Wirkungsgrad der Maschine links in Bild ist mindestens um viele hundert Mal besser, als der Maschine rechts im Bild. In Bezug etwa auf Kraft pro Strecke,9Peak Car 16. Februar 2011 fuehlenunddenken.de & Vergleichsrechnung Wirkungsgrad von PKW, Straße, Schiene, Fahrrad, …  Weniger PKW – mehr Autonomie und Mobilität – Fußnote 2 auf lokale, kurzfristige, globale, nachhaltige und gerecht zugängliche Autonomie und Mobilität, Möglichkeiten der Entsiegelung, Begrünung oder in Bezug auf Selbst- und Körperwahrnehmung …
  5. Es ist nicht schlau die Straße noch mal blockieren zu wollen, die ja schon durch PKW/KFZ-Stauzug für eigentliche Verkehrsmittel wie Straßenbahn, Fahrrad oder Fußverkehr blockiert ist.

Viele weitere folgen …

 

Antwortmail auch zur Frage von Doro:

Sie kennen vielleicht den Titel: 3 GRAD MEHR — Ein Blick in die drohende Heißzeit und wie uns die Natur helfen kann, sie zu verhindern — Teil II Naturbasierte Lösungen („natur-based-solutions“ NBS) bzw. das Zitat aus ihm: »Die Natur ist voller Erfolgsgeschichten — nutzen wir die Weisheit der Evolution!«

Für mich ist das Zitat eines der heftigsten Beispiele dafür, wie Forschende Einsichten erlangen und aussprechen und einfach stehenbleiben. Indem sie nicht nur versäumen sie mit entsprechenden Konsequenzen in Gesamtzusammenhängen und Vernetzungen zu reflektieren und zu kommunizieren, sondern sich als Fachleute, Experten, Spezialisten, Faktenfinder u. dgl. immer noch weiter von einer allerdings immer mehr erforderlichen Vernetzung, Interdisziplin, Dynamik und Gesamtintegration entfernen:

Durch was ist denn Entstehung, Geschichte und Evolution der lebendigen Natur, des Lebens, ihrer Qualität an Komplexität, Vernetzung, Organisation und endlosen Vielfalt am wesentlichsten erfolg? Durch was hat sich die lebendige Natur nach Katastrophen wie Meteoriteneinschläge am wesentlichsten immer erneut renaturieren und revitalisieren können?

Und etwa für Fragen10Drama Klimaschutz – Warum Wissenschaft und Proteste scheitern ardmediathek.de 04.12.2023 Min 00:00 Sprecherin: Viele Menschen wollen den Klimawandel stoppen. Doch der Erfolg ist überschaubar. Warum konnten Klimaforschende die Erderwärmung nicht aufhalten? Majib Lativ, Klimaforscher Uni Kiel: Ich arbeite seit Jahrzehnten in der Forschung, ich kommuniziere die wissenschaftlichen Ergebnisse und ich muss einfach sehen, dass es relativ wenig gebracht hat … Wenn ich es einfach mal objektiv bewerte, kann ich ja nicht sagen, ich habe es richtig gemacht, weil sonst wären die Emissionen, zumindest die globalen Eimissionen, deutlich gesunken. & Aus dem Trailer „Der laute Frühling – Gemeinsam aus der Klimakrise 4. August 2022 labournet.tv … aber bis heute haben weder die Aufstände noch die globale Klimabewegung es geschafft, einen Kurswechsel herbeizuführen. WARUM? … Wie können wir die Dinge wirklich ändern? von zwei Dokus Der laute Frühling11Der laute Frühling – Gemeinsam aus der Klimakrise 4. August 2022 und Drama Klimaschutz12Drama Klimaschutz – Warum Wissenschaft und Proteste scheitern ardmediathek.de 04.12.2023 so besonders wichtig: Welche Organisation oder welche „leblosen Lebewesen“ haben erreicht, was die globale Klimabewegung, Initiativen, Forschende, Politiker, Medienleute usw. auch nach eigenem Eingeständnis nie erreicht konnten? Vgl. a.: … Es waren sog.(!) „Viren“ („schleimiges oder flüssiges Gift“), welche allerdings viel seriöser und qualifizierter essentielle Erreger oder Erzeuger (Gen) von Ursprung,13Viroids and the Origin of Life — Karin Moelling and Felix Broecker, 28 March 2021 mdpi.com Evolution,14„Variation ist der Schlüssel zur Evolution. Daher ist die Hybridisierung eine so starke evolutionäre Macht.“ Prof. Rebecca Rogers19 Ackermann, PhD. — Einer von uns: Der Homo sapiens, Min 1:00 & 36:00 [Die Geschichte der Menschheit ist] „Eine Geschichte der Vielfalt“ Prof. John Hawks Min 1:00 YouTube.com & Innovative Entzündung … entzündliche Immunantworten können das Fundament für neue Gewebe legen. Eine solch „innovative Entzündung“ hat nicht nur die Fortpflanzung von Reisfischen revolutioniert, sie spielte auch eine Schlüsselrolle in der Evolution des Menschen. … leibniz-gemeinschaft.de 2021 Immunität,15Wir leben in einer Welt der Viren – und diese sind unvorstellbar vielgestaltig … regulieren das Immunsystem oder machen widerstandsfähig gegen Krebs … NATIONAL GEOGRAPHIC Februar 2021 S. 62 Gesundheit, Klimaregulierung16Gutes Virus — … Noch steckt ihre Erforschung am Anfang. Aber es zeichnet sich ab, dass ihr Treiben immense Auswirkungen auf die Erde hat, bei Genpools, Klima und Nährstoffkreisläufen. … jedes Mal, wenn ein Virus seine DNA in einen anderen Organismus schleust, können sich Gene vermischen und damit die Evolution vorantreiben. … Die Meeresviren beeinflussen indirekt sogar das Wetter und das weltweite Klima. Wissenschaftler gehen davon aus, dass dass Viren auch ein wichtiger Bestandteil der biologischen Kohlenstoffpumpe im Meer sind, die dem Klimawandel entgegenwirken. … No. 144 mare Februar/März 2021 u. a. bzw. also Evolutionsgene, Immunitätsgene, Sanitasgene, Vitagene o. ä. zu nennen wären. Thematisiert hatte ich das bereits im März 2020 in meinem ersten Beitrag: Die Katastrophe hinter der Covid-19-Pandemie. Vgl. Die Katastrophe hinter der Covid-19-Pandemie Bild und Untertitel. Thematisiert vielleicht am schönsten in der Doku Das Jahr, das unsere Erde veränderte.

Die Prämisse, dass (humane) Mikroökosysteme wie das Immunsystem (also Mikrobiom bzw. Virom)17Der Mensch ist ein Ökosystem – verdi publik 01/2023 primär durch gen- und industrietechnisch-standardisierbare Methoden viel besser zu behandeln seien, Makroökosysteme wie (Ur)Wälder, Moore, Agrar- bzw. Kulturlandschaften aber besser vielfältig, souverän, autonom und naturbasiert, ist ohne Empirie und Evidenz. Zuallererst deswegen, weil es in Industriegesellschaften nie eine auch nur einigermaßen ausgewogene Vergleichs(er)forschung zwischen allen Möglichkeiten gegeben hat. Es wurden (folgerichtig) viel mehr immer industrietechnisch-standardisierbare Methoden bei weitem bevorzugt. Ausführlich: NLHI …

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Texte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu NLHI als Integration von natürlicher Intelligenz (NL), lebendiger Intelligenz (LI) und hominider Intelligenz (HI)

  1. Doro sagt:

    Mich würde ja interessieren, welche Aussagen es zum Anfang der Pandemie noch so gab. Ich meine zum Thema „natürliche Reaktion auf Umweltzerstörung“.

    Eine schöne Zeit wünsche ich noch zwischen den Jahren!

    Doro

    • Michael sagt:

      Es gab Anfangs selten und vereinzelt Hinweise die thematisiert wurden allerdings schnell in der Versenkung verschwanden bzw. von oberflächlicher Symptombekämpfung durch (industrie)technisch-standardisierbare Methoden verdrängt wurden. Z. B.:

      Grünen-Mitbegründer Wilhelm Knabe – „Das ist eine Notwehr des Planeten gegen Überlastung“ (deutschlandfunk.de)

      Bericht des Weltbiodiversitätsrats – Pandemie und Artensterben nur zusammen beherrschbar (deutschlandfunk.de)

      Ökonomen fordern – Ökologischeres Wirtschaften nach der Coronakrise (Archiv) (deutschlandfunk.de)

      weitere folgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert