NLHI als Integration von natürlicher Intelligenz (NL), lebendiger Intelligenz (LI) und hominider Intelligenz (HI)

Obwohl in Landwirtschaft, Ernährung oder auch Klimaschutz weithin anerkannt und umgesetzt, bleiben aller effektivste und umfassende Möglichkeiten einer natürlichen oder „naturbasierten“1vgl.: 3 Grad mehr — Ein Blick in die drohende Heißzeit und wie uns die Natur helfen kann, sie zu verhindern — Teil ll Naturbasierte Lösungen (oder „natur-based-solutions“ NBS) oekom.de Klaus Wiegandt (Hrsg.) Immunisierung nicht nur unbeachtet, sondern werden entgegen zahlreicher starker Indizien und Beweise2vgl.: Krankheit und Heilung → Fußnote 10 und ihre Erläuterung | fuehlenunddenken.de | 2. März 2016 & Viren können nicht nur schaden, sondern auch helfen — Das menschliche Virom besteht aus 380 Billionen Viren. Einige schlummern über Jahre hinweg im Körper, um dann entweder anzugreifen oder zu schützen. … 22.12.2020 spektrum.de & Heilsamer Infekt DER SPIEGEL Nr. 47 / 14.11.2020 missachtet und blockiert. Auch wenn in beispielloser Weise Corona-Viren die stärkste Erholung und Stresslinderung der Ökosysteme zu Wasser, in der Luft und im Boden seit der industriellen Revolution am westlichsten mitausgelöst und mitverursacht haben,3Das Jahr, das unsere Erde veränderte — Dokumentarfilm 2021 tv.apple.com/de Erzählt von David Attenborough, Regie: Tom Beard — [Gezeigt wird] wie das Leben im Lockdown der Natur die Möglichkeit gibt, sich zu erholen. Zu Land, zu Wasser und in der Luft hat die Erde ihren Rhythmus wiedergefunden, als der Mensch innehalten musste. scheint Medien, Forschung und Politik bis heute nichts wichtiger, als dies von ihrer Forschung, „Wissenschaft“, Reflexion, Kommunikation und Umsetzung auszuschließen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 2 Kommentare

Naturschutz als Multi-Win-Effekt

Naturschutz als Multi-Win-Effekt (PDF-Dokument öffnet in neuem Tab)

Anlässlich von

  • Die Wirtschaft muss schrumpfen … Ulrike Herrmann … will zurück ins Jahr 1978 Schrot&Korn 4 | 2023
  • Das Ende des Kapitalismus Programmheft 149 „Der lange Schlaf“, Premiere 20.01.’23 Schauspielhaus Hamburg
  • 10 Geldfragen an die Wirtschaftsjournalistin blog.gls.de 21.01.2021
  • Ozeanograf Rahmstorf: Es fehlt der politische Wille deutschlandfunk.de 30. Juli 2023 – s. u. → Weiterlesen …
  • und weitere

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 2 Kommentare

Mit Vielfalt und Vernetzung aus der Multikrise

… Ein großer Teil des Problems ist David Morens zufolge das fehlende Lernen aus vergangenen Ausbrüchen. „Fast alle Experten, die ich kenne, sind sich sicher, dass es immer wieder zu solchen Pandemieausbrüchen kommen wird. Das Problem ist nicht der Erreger. Das Problem ist unser Verhalten.“ … Geschichte der Zoonosen – Von Sharon Guynup 5. Nov. 2021 nationalgeographic.de

Morens beschreibt ein Problem prinzipieller Art. Die unterschiedlichen globalen Krisen eskalieren sich gegenseitig verstärkend immer schneller wesentlich dadurch, dass wir durch (eigene) Spezialisierung, Fachidiotie und Expertise uns immer unfähiger machen (lassen), sie radikal von ihren tief und weit verzweigten Ursachen zu begreifen und zu lösen.

PDF-Dokument öffnet in neuem Tab:

Mit Vielfalt und Vernetzung aus der Multikrise

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Schreib einen Kommentar

Helden der Feigheit

Mit Robert Habeck und von der Leyen hatte sich die GLS-Bank zu Ihrer Mitgliederversammlung 2022 besonders herausragende Helden der Verhinderung und Verdrängung von (Selbst)Konfrontation eingeladen. Habeck schützt seine (potentiellen) Wähler und sich selbst besonders eifrig und erfolgreich davor, in die Fratze von Naturzerstörung, krankmachender Lebensweise und Verschwendungssucht zu schauen. In der Ukraine wird, viel mehr als zugegeben, die „Freiheit“ verteidigt, Stumpfsinn und extreme Abhängigkeit von billigen fossilen Brennstoffen besinnungslos weiterverfolgen zu können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 1 Kommentar

Natürliche Immunisierung gegen künstliche Massenimpfung

Klage gegen 2G und Impfpflicht im Sinne meiner Beiträge ←

Seit Ende der 1990-Jahre haben Energiekonzerne aktiv Zweifel an der menschengemachten Erderwärmung lanciert und von fossilen Brennstoffen als ihrer Hauptursache abgelenkt …1Total und der Klimawandel: Man wusste Bescheid – Von Niklas Záboji, Paris – Aktualisiert am 20.10.2021 – 14:14 faz.net Heute wird in Wissenschaft, Medien und Politik nicht weniger destruktiv und verlogen die durch Menschen verschuldete Pandemie verleugnet und von Hauptursachen wie Naturzerstörung, Ungerechtigkeit und schlechten Lebensbedingungen abgelenkt. Beste Chancen und Möglichkeiten die Pandemie zuallererst und am effektivsten von ihren Ursachen her einzudämmen und aufzulösen, sind damit verschleppt und vertan worden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 9 Kommentare

Möglichkeiten zur Lösung der Corona-Krise

Forschung, Medien und Politik stilisieren AHA, Tests und Impfungen zur Hoffnung schlechthin im Entscheidungskampf zum Sieg über Corona. Allerdings gehören diese nur zur Symptombekämpfung. Als Ablenkung von Ursachenbekämpfung durch Naturschutz und gesunde Lebensweise, ist eine solche Oberflächlichkeit und Simplifizierung zur krankmachenden und tödlichen Fahrlässigkeit geworden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 1 Kommentar

Schmalspurlogik eines Christian Drosten oder das Schauermärchen vom giftigen Virus

Es war einmal ein großer, ausgesprochen seriöser Herr Professor, den hatten alle lieb, die ihn nur ansahen. Als junger Mensch fesselten ihn Gruselkindermärchen vom schleimigen Gift des Virus, wie ihn schon die alten Römer nannten. Solch weit verbreitete und populäre Erzählungen des Miasma, also von üblem Dunst, von Verunreinigung, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 3 Kommentare

Die Katastrophe hinter der COVID-19-Pandemie

Die COVID-19-Pandemie hat offenbar, wie die Ebolaepidemie in Westafrika,(1) wesentliche Ursachen in einer beispiellosen Naturzerstörung und Verarmung der Makro- und Mikro- Flora und Fauna von Biotopen, sowie den Schleimhäuten und Darm von Tieren und Menschen.(2)

Die Virus-Pandemie hat noch grundsätzlicher ihre wesentlichen Ursachen in mentaler und emotionaler Unbeweglichkeit, Monotonie, Vereinseitigen und Abstumpfung unserer selbst bzw. unserer Normativität, Kultur und Zivilisation. Abbild und Ereignis dessen sind nach innen eine krankmachende Lebensweise und Ernährung bzw. ebenfalls nach außen eine beispiellose Naturzerstörung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 8 Kommentare

Liebe und Freiheit sind unzertrennlich!

Essay und Erwiderung zu Sex ist kein Sandwich von Amia Srinivasan1

I think it’s very much the fear of change, the fear of something different, the fear of anything that threatens their way of life. That’s what people are afraid of. People dont like to think that what they have believed their whole life is in question because that just puts their whole life in question.2

Liebe und Freiheit sind unzertrennlich!

Sex und Freiheit sind ebenso unzertrennlich! Ebenso Leben, Lebendigkeit, Intelligenz, Bildung, Vielseitigkeit … alle sind ohne Freiheit hohl und bedeutungslos, können sich nicht entwickeln und erhalten, sondern verkümmern …

Durch nichts entfernen wir uns weiter vom Körper anderer (und damit auch vom eigenen Körper!), als allein schon durch den Versuch erzwungener Liebe und von erzwungenem Sex. Dass das bestimmt so ist, gehört, meine ich, zu einem sehr alten Wissen aus der Evolution von uns Menschen: Ich kann nichts lernen an Fülle, Wesen, Vielfalt, Sinnlichkeit usw. in anderen (von mir!) wahrnehmen und erleben, wenn sie gezwungen sind, sondern nur eine mickrige Verzerrung, die mich aushöhlt und in Raserei jagt.3

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 1 Kommentar

Weniger PKW – mehr Leben, Freiheit, Autonomie und Mobilität!

Private Autos sind nicht mehr zeitgemäß“ – ADFC Hamburg

Bertrand Delanoë, ehemals Bürgermeister von Paris, nennt es einen „Fakt,“ dass „Autos in modernen Städten nichts mehr verloren haben.“

Eher früher als später wird der Autoanteil am städtischen Raum massiv schrumpfen. stern.de1

Peak Car2 – Weniger PKW; Mehr Autonomie, Mobilität,Leben und Freiheit

Allein durch PKW-Unfälle werden weltweit mehr Menschen verletzt und getötet, als durch Gewaltverbrechen und Kriege.3 Die Zahl der Menschen, die durch Feinstaub von PKWs erkranken und sterben ist noch einmal weit höher.4 Zugleich verhindert das, was am liebsten „Automobil“ oder etwa „Individualverkehr“ genannt wird, am meisten unsere Autonomie, Mobilität und individuelle Freiheit:

Nehmen wir fast eine x-beliebige Straße weltweit und lassen 80 von 100 PKW-Fahrern zu Fuß gehen, mit dem Rad, dem Bus oder der Bahn fahren und erhalten ungleich viel mehr Grün, Raum, Ruhe, Unversehrtheit, Kinderspiel, Bewegungsfreiheit und Mobilität…

Unterzeichne hier den Appell für Autonomie, Mobilität, Leben und Freiheit und gegen das Totschweigen von Grund- und Menschenrechtsverletzungen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | 10 Kommentare